mini-Meisterschaften 2017/2018





"Früh übt sich, wer ein Mini-Meister werden will" - Tischtennis für Einsteiger

Wieder einmal wurden beim TuS Griesheim die Kleinsten zu den Größten.

Am Samstag, den 18. November 2017 war der TuS Griesheim bereits zum vierten Mal Ausrichter des Ortsentscheids der 35. mini-Meisterschaften.

Kleine ganz groß!

Die mini-Meisterschaften sind eine 35-jährige Erfolgsstory und eine der
erfolgreichsten Breitensportaktionen für Kinder im deutschen Sport überhaupt.
Seit 1983 nahmen fast 1,4 Millionen Mädchen und Jungen an über 51.000 Ortsentscheiden
teil, die sich Jahr für Jahr über die gesamte Republik verteilen. Die mini-Meisterschaften
sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt
für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger, gleichgültig ob diese Minis noch
nie, nur selten oder bereits häufig zum Schläger gegriffen haben.

Alle Kinder, die ab dem 01.01.2005 geboren sind, dürfen bei den mini-Meisterschaften
mitspielen. Dabei dürfen sie schon Mitglied in einem Tischtennis-Verein sein, jedoch
dürfen die Kinder keine Spielberechtigung eines Mitgliedsverbandes des DTTB besitzen,
besessen oder beantragt haben. Haben sich Kinder der zugelassenen Jahrgänge schon
einmal an den mini-Meisterschaften beteiligt, so sind sie nur dann nicht mehr
teilnahmeberechtigt, wenn sie sich für den Verbandsentscheid qualifiziert hatten.

Am letzten Samstag war es dann soweit. Im Vorfeld wurde bereits fleißig an sämtlichen Schulen in Griesheim Werbung gestartet. So fanden sich dann am Samstag vierzehn Kinder zwischen sechs und zwölf Jahre in der Halle ein.

Da nicht alle Altersklassen besetzt werden konnten entschied die Turnierleitung, wie es sich bereits in den vergangenen Jahren bewährt hat, die Kinder in Gruppen zusammen zu legen, jedoch die Wertung in ihrer eigenen Altersgruppe und Geschlecht vorzunehmen.

So konnten die Kinder viel spielen und waren doch nicht enttäuscht, gegen ältere Spieler zu verlieren. Gespielt wurde in zwei Gewinnsätzen, der TuS stellte außerdem Schläger und auch Zähler an den Tischen zur Verfügung und half natürlich mit Spieltipps.

Die Platzierungen bei den Jungen bis 8 Jahre:
1. Noah Ebach
2. Dave Knatz
3. Tim Sonntag
4. Ali Sina Karimi
5. Mehran Ramani

Bei den Jungen bis 12 Jahre wurde Tommaso Rubbino als einziger Teilnehmer Erster.

Bei den Mädchen bis 8 Jahre siegte
Anna Salzgeber (1.)
vor Zahra Mohmmadi (2.)
und Fertuna Zeray (3.).

Bei den Mädchen bis 10 Jahre konnte sich
Hana Zeray (1.) gegen
Nazanin Yaqoobi (2.)durchsetzen.

Und hier die Platzierungen bei den Mädchen bis 12 Jahre:
1. Lora Tzankova
2. Lulya Zeray
3. Paula-Charlotte Anhalt

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten Urkunden, Schlüsselanhänger mit
Tischtennismotiv und bunte Tischtennisbälle, die Erstplatzierten freuten sich über Pokale.

Hier ein paar Fotos von der Veranstaltung:
(zum Vergrößern bitte anklicken)

                               


Weitere Infos zu den bundesweiten mini-Meisteschaften unter tischtennis.de.