4. Brettchen-Turnier




Im Anschluss an die mini-Meisterschaften fand am Samstag, den 18. November 2017 ab ca 14 Uhr wie bereits in den Vorjahren das Brettchen-Turnier statt. Hier durften Teilnehmer der mini-Meisterschaften und Familienangehörige der TuS Spielerinnen und Spieler mit Schläger antreten, die TuS Spielerinnen und Spieler mussten mit Frühstücksbrettchen spielen.

Es fanden sich 24 Mitspieler, so dass in sechs Vierergruppen gespielt werden konnte. Die jeweils Gruppenersten und -zweiten kamen eine Runde weiter. Hier gab es bereits die ersten Überraschungen.

Für das Achtelfinale qualifizierten sich Elisabeth Niemann, Peter Salzgeber, Mahmut Müjde, Felix Bernard, Abolfazl Fallahnejhad, Bernd Singler, Denizhan Müjde, Heinz Liederbach, Ralf Böhling, Nicole Voigtländer, Frank Janowski und Guido Kauffeld. Spannend ging es bis ins Halbfinale, dort setzten sich dann Bernd Singler gegen Elisabeth Niemann (3.) und Denizhan Müjde gegen Nicole Voigtländer (3.) durch.

Im Finale wurde um jeden Ball gefightet - man konnte sehen: Ballonabwehr ist auch mit Frühstücksbrettchen möglich!
Bernd Singler setzte sich dann knapp in drei Sätzen gegen Denizhan Müjde durch. Spaß hatten jedoch alle Teilnehmer, so dass es auf die Platzierungen an sich gar nicht ankam.

Für den Mixed-Wettbewerb fanden sich dann auch noch acht Teilnehmer. Wie im Vorjahr wurden hier zu jeder Runde die Paarungen neu zusammen gelost, für jedes gewonnene Spiel erhielt jeder Spieler einen Punkt. Es spielten mit: Nicole Voigtländer, Antje Rieß, Eva Hahn, Guido, Jaris und Malte Kauffeld, Abolfazl "Ben" Fallahnejhad und Bernd Singler.
Nach drei gespielten Runden gab es leider keinen Sieger, sechs Spieler hatten die gleiche Punktzahl und so beließ man das Ergebnis dann auch.

Ein besonderes Dankeschön gilt unseren Helfern, die sich um die Verpflegung
kümmerten - ohne Euch wäre der Tag nicht halb so schön geworden wie er war!

Hier einige Fotos von der Veranstaltung:
(zum Vergrößern bitte anklicken)