Bezirkspokalendrunde 2018




Am Sonntag, den 25. Februar fand die Bezirkspokalendrunde in Frankfurt Nidda statt, hier
konnte sich vom TuS Griesheim die 1. Herrenmannschaft (1. Kreisklasse) qualifizieren.

Im Viertelfinale musste die TuS Spieler gegen den SV DISBU Rüsselsheim ran. Hier konnten Bernd Singler (2) und Kai Kalcik (stark im 5. Satz) ihre Einzel gewinnen, außerdem blieb das Doppel Singler/Kalcik erfolgreich. Rolf Patrick Pawellek musste sein Einzel leider in vier Sätzen abgeben, ein 4:1 reichte jedoch zum Weiterkommen in das Halbfinale.

Hier wartete der TTV TOPSPIN Lorsch III auf die Griesheimer. Im Eröffnungspiel unter Rolf Pawelleklek gegen Markus Thong in vier Sätzen, Bernd Singler konnte sich gegen Bernhard Diehl klar in drei Sätzen durchsetzen. Kai Kalcik konnte einen 1:2 Rückstand aufholen, unterlag dann jedoch im fünften Satz. Im Doppel konnten Singler/Kalcik dann wieder ihre Routine zeigen und das Spiel klar für sich entscheiden. Im zweiten Einzel musste Bernd Singler einen 0:2 Rückstand aufholen, konnte dann das Spiel aber für sich entscheiden. Rolf Pawellek unterlag leider auch in seinem zweiten Einzel gegen Lorsch so dass das zweite Einzel von Kai Kalcik über Sieg und Niederlage entscheiden musste. Hier zeigte Kai seine Stärke und sicherte in vier Sätzen den Punkt und Gesamtsieg mit 4:3 für den TuS.

Im Finale stand man dem DJK SV Eiche Offenbach gegenüber, die bis ins Finale nur ein Spiel abgegeben hatten. Entsprechend schwer war hier nun auch die Aufgabe für die Griesheimer. Heute war definitiv nicht der Tag von Rolf Pawellek, er verlor erneut beide Einzel. Kai Kalcik und Bernd Singler konnten ihre beiden ersten Einzel klar für sich enscheiden, unterlagen dann aber im Doppel. Leider musste dann Kai Kalcik dann aber auch sein 2. Einzel abgeben, so dass die Griesheimer mit 2:4 unterlagen und sich damit nicht für den Hessenpokal 2018 qualifizieren konnten.

Hier ein paar Fotos von dem Turnier (danke an Kristin Böttner) :
(zum nochmaligen Vergrößern bitte anklicken)